Über mich

Mag. Dietmar Vogt

Biologe
gepr. Phytopraktiker
Dipl. Kräuterexperte
Berg- u. Wanderführer

Mag. Dietmar Vogt, geboren 1974 in Kärnten, setzte nach dem Studium für Ökologie und LA Biologie (Univ. Wien) die in der Jugend begonnenen „Reise“ in die faszinierende Welt von Ethnobotanik und Medizingeschichte fort und fand auch über die Ausbildung zum Referenten der FNL-Kräuterakademie einen Weg zur alpenländischen Volksheilkunde. Nach der Prüfung zum Phytopraktiker an der Freiburger Heilpflanzenschule und einer Kooperation mit einer Arztpraxis bemüht er sich um den konstruktiven Dialog zwischen Erfahrungsheilkunde und moderner Forschung und bietet entsprechende Fortbildungen an.

Es gibt keinen „richtigen“ Weg zur Heilpflanze außer den, der durch gegenseitige Wertschätzung und konstruktivem Dialog zwischen verschiedenen Disziplinen stetig weiter führt. Im Sinne von Karl Poppers kritischem Realismus existiert die Pflanze auch ohne menschliches Erkenntnisvermögen, so dass Schamanismus, Humoralpathologie, Signaturlehre oder moderne Pharmakologie lediglich Näherungsversuche an eine Wahrheit darstellen, die wir am ehesten durch interdisziplinäre Pflanzenbetrachtung erfassen können. Mein persönlicher Weg führte mich bereits in der Jugend in die bizarre Welt der klösterlichen Heilpflanzenkunde, im Studium der Biologie vertiefte ich mich vor allem im Bereich der Pflanzenphysiologie und Humanbiologie. Meine Ausbildung zum Phytopraktiker an der Freiburger Heilpflanzenschule (Evidenzbasierte Phytotherapie) und zum Dipl. Kräuterexperten (Traditionell Europäische Heilpflanzenkunde) führten mich zu gegensätzlichen Polen desselben Ganzen. Diese Pole gilt es sinnvoll zu verbinden.