Kurs Winterschachtelhalm

Arzneipflanzenportrait Winter-Schachtelhalm

Übersehene Augenarznei in der heimischen Flora.

Der in Österreich heimische und von der Hügel- bis in die Subalpinstufe zerstreut vorkommende Winter-Schachtelhalm ist auf zwei Kontinenten eine bedeutsame Arzneipflanze der Augen mit historischer Evidenz und pharmakologischer Plausibilität. Das Wirken der Pflanze am äußeren und inneren Auge haben nicht nur nordamerikanische Indianervölker unabhängig voneinander für sich entdeckt, sondern auch die TCM nutzt „Muzei“, das Kraut des Winter-Schachtelhalmes, seit Jahrhunderten bei Störungen in den Funktionskreisen Leber und Lunge mit Manifestation am Auge. Die Anwendungsgebiete reichen dabei von der Bindehautentzündung bis hin zu Katarakt und Pterygium. Haben wir eine leicht erkennbare und potente „Augenheilpflanze“ der Flora alpina übersehen?

Am Ende des Kurses kann der Winter-Schachtelhalm im Gelände sicher angesprochen werden und bekommt einen therapeutisch sinnvollen und physiologisch nachvollziehbaren Platz in der Phytopraxis.

Kursleistung:

* Kursdauer: rund 100 Minuten Expertenwissen im FHD-Videoformat
* Beiträge/Gliederung: Botanik, Ethnobotanik, Aktuelle Forschung, Phytopraxis (Rezepte zu Bindehautentzündung, Diabetischer Retinopathie und Pterygium conjunctivae)
* Zugriff: Bis Jahresende (31.12.2021)

Botanik

1
Standort & Bestimmung
9 Minuten

Ethnobotanik

1
Indianmedizin & TCM
5 Minuten
2
Wunderpflanze gegen COVID-19?
9 Minuten

Phytopraxis & Rezepte

1
Vorwort Phytopraxis
2 Mintuen
2
Diabetische Retinopathie
14 Minuten
3
Pterygium
15 Minuten
4
Konjunktivitis
16 Minuten
Zur Wunschliste hinzufügen
Kurs holen
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten (Videoinput & Eigenreflexion)
Lektionen: 7
Video: rund 100 Minuten Full HD Video
Stufe: Anfänger & Fortgeschrittene

Veranstaltungen

Phytagoras auf Facebook