Modul 4: Väterchen Frost und “heiße Pflanzen”

Modul 4:

Väterchen Frost und “heiße Pflanzen”

Atemwegsbeschwerden in der Klosterheilkunde

Für Väterchen Frost erwecken wir nicht nur die Mariennessel und das Donnerkraut aus dem Winterschlaf: Ob trockener oder produktiver Husten, Nebenhöhlenentzündung oder wiederkehrender Atemwegsinfekt – ausgewählte Beschwerden der Atemwege finden in diesem Kurs geeignete Pflanzen und Kombinationen für eine sinnvolle Begleitung aus Klostermedizin, Ayurveda und moderner Phytotherapie.

Daneben lernen wir erste Grundlagen zum Rezeptieren von Teemischungen kennen und setzen diese gleich in die “heiße Praxis” um. Alte Rezepturen der Klostermedizin werden auf Schwächen und Stärken geprüft und indikationsgerecht adaptiert.

Der Workshop führt uns zu einem vergessenen Medizinalwein, neuen Erkenntnissen der Aromatherapie und einer Tinktur, welcher der Nebenhöhlenentzündung regelrecht die Stirn bietet.

  • Pflanzliche Begleitmaßnahmen bei Atemwegsbeschwerden in Klosterheilkunde, Ayurveda und rationaler Phytotherapie
  • Vergessene Heilpflanzen am Prüfstand
  • Rezeptieren von Teemischungen in Theorie und Praxis
  • Evidenzbasierte Aromatherapie bei Atemwegsbeschwerden

Praxiseinheit mit Darreichungen für zu Hause.

Kommentare sind geschlossen.