MODUL 13: Geistreiche Pflanzen für Soma und Seele

Modul 13:

Geistreiche Pflanzen für Soma und Seele

Pflanzen bei nervösen und psychogenen Beschwerden

Für nervöse Unruhezustände, Einschlafstörungen, Dysbalancen im Vegetativum und psychophysische Erschöpfungszustände können Pflanzen hilfreiche und sanfte Begleiter sein.

Wir schälen einen “Goldapfel” für den Zappelphilipp, suchen das “Schlafmützchen” des kalifornischen Sandmanns und entdecken für Angsthäschen eine aztekische Heilpflanze.

Wir klären Irrtümer der Volksheilkunde rund um Baldrian, Ginkgo und Johanniskraut auf, entdecken Parallelen zwischen Klostermedizin und moderner Aromatherapie und wagen eine Einteilung ausgewählter Nervina nach ayurvedischen Konstitutionstypen.

Auf der Suche nach adaptogenen Pflanzen zur vorübergehenden Steigerung der psychischen Belastbarkeit stolpern wir über eine Wurz der Wikinger und landet am Ende bei tonisierenden Bitterstoffpflanzen der Alpen.

Bei Interesse beleuchten wir auch Möglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie bei neurodegenerativen Erkrankungen.

  • Ausgewählte Pflanzen bei psychischen, nervösen und neurodegenerativen Beschwerden
  • Möglichkeiten der Migränebegleitung
  • Adaptogene Pflanzen im Vergleich
  • Konstitutionsgerechte Nervina nach ayurvedischen Gesichtspunkten
  • Psychotrope Aromatherapie
  • Möglichkeiten und Grenzen bei neurodegenerativen Erkrankungen

Praxiseinheit mit Darreichungen für zu Hause.

Kommentare sind geschlossen.